Klaus Hanisch - Sanitär & Heizung & Klima

Speichertechnik

HydroComfort SPZ

Der HydroComfort SPZ eignet sich ideal für Ein- und Zweifamilienhäuser. Hier ist sie als zentrales Wärmesystem optimal auf die solare Heizungsunterstützung sowie eine hygienische Trinkwassererwärmung im Durchlauferhitzerprinzip ausgelegt - und bietet ein Plus an Komfort und Wirtschaftlichkeit. Denn von hier aus wird die gesamte Heizenergie im Haus intelligent und nach Bedarf verteilt. Die Solarenergie wird bei der HydroComfort SPZ über einen großzügig dimensionierten Glattrohrwärmetauscher an den Speicher übergeben. Auf diese Weise erwärmt sich das Pufferwasser solar. Über ein neu entwickeltes Wärmeleitroh steigt es dann, je nach Temperatur, in den entsprechenden Speicherbereich auf. Ein zusätzliches Plus: Durch den Einsatz eines externen Plattenwärmetauschermoduls wird das Trinkwasser immer nur bedarfsgerecht und außerdem vollkommen hygienisch zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus garantiert das Modul stets gleichbleibende Zapftemperaturen. Je nach Temperaturzone steht das Pufferwasser für die Trinkwassererwärmung im Durchlauf oder zur Versorgung der Heizkreise zur Verfügung.

Für eine bestmögliche Trennung der verschiedenen Temperaturschichten enthält die Speicherzentrale zwei horizontale Schichtenplatten als Durchmischungsbremse. Eine unterhalb des Bereitschaftbereichs für die Trinkwassererwärmung und eine im mittleren Speicherbereich. Der Heizungsvorlauf wird in der warmen Zone unterhalb der oberen Schichtenplatte entnommen.

Auch während des Betriebs ist somit eine stabile Temperaturschichgung des Trinkwarmwassers entsprechend der nutzbaren Temperatur gewährleistet. Sollte die Sonnenenergie einmal nicht ausreichen, um den oberen Bereich des Speichers auf eine angemessene Temperatur anzuheben, wird dieser bedarfsgerecht durch das Brennwertgerät nachgeheizt. Reicht die Sonnenenergie wieder aus, schaltet sich der jeweilige Wärmelieferant ab. Hierfür sorgt das BRÖTJE Regelungssystem, das stets die optimale und sparsamste Betriebsweise garantiert.
Die HydroComfort SPZ kann selbstverständlich auch mit einem Pelletkessel oder einer Wärmepumpe verbunden werden. Hierzu verfügt die Speicherzentrale insgesamt über neun 1"-Anschlüsse, an welche die jeweilige Heizquelle angeschlossen wird. Zusätzlich können die Anschlüsse zur Einbindung von wasser- geführten Kaminöfen genutzt werden.

Die Vorteile auf einen Blick:
- Solare Heizungsunterstützung und hygieniche Trinkwassererwärmung per Durchlauferhitzerprinzip
- Keine Wärmeverluste dank bester Boden- und Deckeldämmung und des Einsatzes neuester Dämmstoffe
- Hohe Zapfmengen dank großen Edelstahl-Wärme-Tauchers
- Durchlaufwarmwassermodul erhältlich mit 20 oder 30 l pro Minute Spitzenzapfvolumenstrom
- Schnellte Rektionszeiten ohne Über- bzw. Unterschwingungen
- Optimal für Ein- und Zweifamilienhäuser
- Schutz gegen thermisch bedingte Verkalkung
- Sehr geringe Rücklauftemperaturen aus der Trinkwassererwärmung gewähren einen hohen Solarertrag
- Solar-Pufferspeicher-Zentrale zur effenktiven Temperaturschichtung im Speicher auch während des Betriebs
- Umweltfreundlich, effizient und sparsam durch die Nutzung eines alternativen Energieträgers
- Formschön durch ein klares, zeitloses Design
- Direkt an den Speicher montierbare Heizkreispumpengruppen mit Energiesparpumpen der Klasse A

"Blauer Engel" - garantiert umweltfreundlich
Die HydroComfort SPZ trägt das Umweltzeichen "Blauer Engel". Ihr werden somit hohe Wirkungsgrade und niedrige Schadstoffemissionen bescheinigt.

(HydroComfort SPZ - PDF)

Datenschutz | Impressum